»Wilde Tiere in Paris« Street Art von Amelange in Montmartre, Paris

Im Jahr 2000 lernten sich die Anke Braatz und Christina Andraschko im Rahmen ihres Studiums in Paris kennen und arbeiten seitdem ab und zu an gemeinsamen Projekten unter dem Namen Amelange.

Anke Braatz ist Illustratorin und lebt in Paris (Frankreich), Christina Andraschko ist Grafikerin und lebt in Salzburg (Österreich). Ihr aktuelles Projekt heisst Wilde Tiere in Paris. Christina und Anke haben im April zusammen daran gearbeitet, in einem Atelier in der Cité des Arts in Montmartre in Paris. Nach der Lektüre eines Artikels über Wildtiere, die man in Paris entdecken kann, haben sie sie gezeichnet: Füchse, Graureiher, Katzenfische, Schildkröten, Igel, Rüttelfalken, Rotdrosseln, Eisvögel, Sperber, Grillen, Hasen, Elstern, Schwäne und noch viele mehr. Danach haben sie die Zeichnungen der Tiere in Montmartre fotografiert: der Lebensraum der wilden Tiere dehnt sich auf die Mauern der Stadt aus.

www.amelange.com