»Straßenschick: StreetStyle« Ein illustriertes Buch

Von Gast 06. Mai 2015 Kommentare 0

Wer ist dieser StreetStyle und was will der überhaupt hier? Seitdem es die Photographie gibt, machen Menschen Bilder von anderen Menschen. In Kleidung. Auf der Straße.

Aber erst in den letzten Jahren hat das Ganze eine explosionsartige Entwicklung erlebt, die ab und an schon ziemlich absurd erscheint. Es ist ein bizarrer Hype entstanden um Menschen in Kleidung, die auf Straßen stehen.Was ja eigentlich nichts besonderes ist: Die meisten von uns tragen ab und an in der Öffentlichkeit Kleidungsstücke. Also ganz objektiv betrachtet kein Grund zur Hysterie. Allerdings...ganz subjektiv kann ich mir stundenlang gute StreetStyle-Bilder (...also nicht das was in letzter Zeit von vielen daraus gemacht wurde → inszenierte und uniformierte Klone.) anschauen, ohne auch nur eine Sekunde gelangweilt zu sein. Woran liegt das? Ist es einfach nur banaler Voyeurismus? Oder steckt in den Bildern und diesem ganzen StreetStyle-Phänomen vielleicht doch etwas mehr?

www.juliapieper.info/bildergalerie/JuliaPieper_Strassenschick.pdf

www.juliapieper.info