Spring Magazine #14 Yo future / Release am 30. Juni bei GudbergNerger

Von Gast 23. Juni 2017 Kommentare 0

Man muss sich die Zukunft ausmalen, damit sie auch so werden kann, wie man sie sich vorstellt. Und man muss sich auch das allerschlimmste Szenario vorstellen können, damit man es verhindern kann. Die aktuelle Weltlage ist also Thema der neuen Ausgabe des Illustrationsmagazins SPRING.

In einer Zeit, in der Kriege und Verfolgung zunehmen, Umweltprobleme immer größer werden und der Populismus sich neuen Raum erobert, ist es nicht immer ganz einfach, Stellung zu beziehen und vor allem auch kreative Antworten zu geben.

Und so beschäftigen sich die Zeichnerinnen ganz persönlich mit dieser Situation: Sie berichten von ihrem Gefühl, in der Konsumgesellschaft gefangen zu sein, fragen sich, welchen Einfluss auf die Umwelt sie haben und ob man überhaupt etwas tun kann, obwohl man sich machtlos fühlt. Oder hilft es vielleicht schon, bewusster einkaufen zu gehen und sich anders zu ernähren?

In den spielerischen, ernsten und humorvollen Beiträgen findet sich eine Vielzahl von Zugängen zu diesen Themen, es werden etwa liebenswerte Phantasiewesen erschaffen, die aber versehentlich auch mal die Welt zerstören. Und ein Großteil der Geschichten zeigt, dass es doch schon gute Ansätze gibt, wie wir selbst die Zukunft positiv gestalten können, getreu dem Motto der Ausgabe: Yo Future!

Ort: GUDBERG NERGER, Poolstrasse 8, 20355 Hamburg
Ausstellungsdauer: Fr. 30. Juni – Mi. 5. Juli
Öffnungszeiten: Mo. – Do. von 10 – 18 Uhr, Sa. 12 – 18 Uhr

Zeichnerinnen: Almuth Ertl, Carolin Löbbert, Cynthia Kittler, Edith Carron, Eva Revolver, Gabriela Jolowicz, Johanna Benz, Katia Fouquet, Laura Edelbacher, marialuisa, Marijpol, moki, Paula Partzsch, Romy Blümel, Stephanie Wunderlich, Tiziana Jill Beck

Herzliche Einladung zur Heftrelease und Ausstellungseröffnung! Ausstellungseröffnung und Heftrelease: Fr. 30. Juni ab 19 Uhr im Rahmen von Mag Friday

www.gudbergnerger.com www.springmagazin.de