»Roter Kopf, Blaue Füsse« Die Bachelorarbeit von Laura Ita

Von Gast 30. April 2015 Kommentare 2

Eine Geschichte über Gier. Die Erde ist zu einem Pilz erkrankt und Wissenschaftler versuchen die Ursache zu erforschen. Doch nur einer kann forschen. Der Verlierer baut darauf hin einen Spionageplan um doch noch an die Daten zu gelangen.

Doch der Forschungsdatenklau scheitert das Tier hat eigene Pläne und folgt seinem eigenen Hunger nach Dingen die es nicht hat und so nimmt die Geschichte über die Gier seinen eigenen Lauf. Das Tier frisst sich größer an Konsumenten , Rohstoffhändlern , den grünen Reichen und an den stillen Beobachtern in den Knochenwäldern . Sie alle sind eigentlich Grund der Erkrankung. Man versucht zwischenzeitlich das Tier ausfindig zu machen und Menschen aufzurufen ihren Giermüll zu beseitigen. Doch auch der Plan das Tier zu beseitigen scheitert, zum Schluss fliegt das Tier mit den aufgeregten Köpfen die nach der missglückten Erdverkleinerung aus dem Pilz schauten, wie mit einer Kirsche davon. Ihre eigene Gier hat ihnen alles genommen, aber der Mars ist eh viel spannender meint der Wissenschaftler der überlebt hat ...

Bachelorarbeit - Science Fiction Zine 19 x 27 cm, 28 Seiten

Dein Diplom?

Hey, danke für die schöne Arbeit. Sagst du uns noch, wer du bist und wo du studiert hast?

Hallo Raban, sorry das hab

Hallo Raban, sorry das hab ich vergessen.Danke fürs reinstellen. Hab an da Kunstuni in Linz Grafik studiert. Lg Laura