4. These »Illustrationen müssen Eigenständigkeit besitzen.« Illustriert von Chrigel Farner für Slanted #14

Wie in keiner anderen Kommunikationsform gilt in der Illustration; be unique! Nur ein unverwechselbarer, ungesehener und sehr persönlicher Strich schafft es, in Erinnerung zu bleiben. Der in Berlin lebende Schweizer Chrigel Farner lebt dieses Prinzip. ... mehr

3. These »Illustrationen müssen handwerklich überzeugen.« Illustriert von Mario Wagner für Slanted #14

Der in San Franzisko lebende Illustrator ist in der Klassischen Kommunikation ebenso zuhause wie in der Freien Kunst. Er arbeitet für die namhaftesten Publikationen und die renommiertesten Werbekunden. Warum? Er beherrscht sein Handwerk! ... mehr

2. These »Illustrationen müssen Lust bereiten.« Illustriert von Boris Hoppek für Slanted #14

Lust und Lustig liegen im Wörterbuch und bei Boris Hoppek dicht beieinander. Der in Barcelona lebende Künstler schafft es, Tabus zu brechen, ohne vordergründig zu schockieren. Erinnert ihr euch z.B. noch an seine Hitler-Bimbo-Puppe? ... mehr

1. These »Illustrationen müssen den Geist anregen.« Illustriert von Marco Wagner für Slanted #14

Seit nunmehr 10 Heften kuratiere ich die Rubrik »Fontnames Illustrated« im für mich aufregendsten Design-Magazin Deutschlands »Slanted«. Ein Grund innezuhalten und diesmal eine Handvoll sehr persönliche Lieblingskünstler einzuladen. ... mehr

»Auf das Leben!« Ein Ausflug nach Israel

Von Judith Drews, Raban Ruddigkeit und Felix Scheinberger »Ner li, Ner li dakik« - »Mein Licht, mein kleines Licht« klingt es aus den Häusern. Es ist Chanukka, das jüdische Lichterfest und wir sind – obwohl aus handfesten fachlichen Gründen hier – nichts weniger als verzaubert. Der Kalkstein reflektiert den Schein der Kerzen, erstrahlt in warmen Ocker und wirft tastende Schatten und Tupfen aus Licht in den Abend ... ... mehr
Von Raban Ruddigkeit 16. Dezember 2009 Kommentare 1

Die Illustration frisst ihre Kinder

16. Oktober 2009
Was können Illustratoren tun, um ihren Beruf attraktiv und seriös zu gestalten, was heißt es, als Designer zum Autor zu werden und welche Brücken müssen überhaupt erst geschlagen werden, um Menschen und Bilder besser zusammen zu führen? Das Portal www.freistil-online.de versucht darauf Antworten zu finden, neue Verbindungen zu knüpfen und die wichtige Diskussion um Illustration weiter voranzutreiben. Am 16. Oktober 2009 stellt Raban Ruddigkeit um 13.30 Uhr das Portal auf der »Illustrative Conference« in Berlin vor. Alle Details unter www.illustrative.de/?id=1179 ... mehr
Von Raban Ruddigkeit 01. September 2009 Kommentare 0